Netzwerkschnittstellen

Kommunikation ist die halbe Miete ...
in fast allen Lebensbereichen. Ihr Ring Back-System macht keine Ausnahme und muss erfolgreich mit Ihrem Netz kommunizieren können. Dazu benötigen Sie die richtige Kombination von Netzschnittstellen, um flexibel mit Ihrem Netz interagieren zu können, unabhängig davon, welche Protokolle jeweils verwendet werden. Für genauere Informationen klicken Sie auf die einzelnen Schnittstellen.

 

X

 

SMSC

Das ECT Ring Back-System muss zur Zufriedenheit Ihrer Benutzer mit Ihrem SMSC interagieren, und zwar in beiden Richtungen, z.B. wenn Nutzer Töne über SMS kaufen wollen, oder wenn das System Benachrichtigungen an die Nutzer schickt. Wir binden unser System über Standardprotokolle wie SMPP 3.4, UCP, XML/SOAP oder http an Ihr SMSC an und verfügen über eine ganze Reihe erfolgreicher SMSC-Integrationen von verschiedenen Anbietern.

 

X

 

USSD GW

USSD-Sessions sind in einigen Märkten weit verbreitet. Wenn das in Ihrem Land der Fall ist, ist es wichtig zu wissen, dass wir USSD Gateways über SMPP3.4 sowie andere proprietäre Protokolle integrieren.

 

X

 

SOAP API

Unsere Programmierschnittstelle (API) basierend auf SOAP/XML und unser Software Development Kit ermöglichen es Ihnen oder Dritten, unsere Benutzeroberflächen und Portale anzupassen oder eigene zu kreieren. Ein Content Provisioning API erleichtert die Einrichtung von Schnittstellen zu Ihren Content-Providern.

 

X

 

SMTP

Die Schnittstelle zu Ihrem E-Mail Server ermöglicht das Senden automatischer Berichte an den Marketingbereich Ihres Unternehmens.

 

X

 

NTP

Timing ist wichtig: Ihr Ring Back-System sollte stets mit Ihrem Netz synchron sein, wenn Sie einen zeitabhängigen Ton wählen oder ein Protokoll, CDR oder Report mit einem Zeitstempel versehen wollen. Wir sorgen für die Synchronisierung mit Ihrem NTP-Server.

 

X

 

WEB

Wir stellen ein web-basiertes O&M Tool zur Verfügung mit:

  • Systemkonfiguration
  • Plattform-Benutzerverwaltung
  • Performance-Management
  • Applikationsverwaltung
  • Alarm-Management
  • System Monitoring
  • Plattform-Tracing
 

X

 

SNMP

Über die SNMP-Schnittstelle können wir auch das komplette System in Ihr Netzwerkmanagementsystem integrieren.

 

X

 

WEB

Sie können Content über unser Web-Management-Tool oder durch Hochladen von Content zusammen mit einer XML-Datei über FTP bereitstellen. Damit können Sie eine große Menge Content zur selben Zeit hochladen.

 

Content-Provisioning umfasst auch das Hochladen von Content und die Definition von Eigenschaften, z.B. Titel, Sänger und Liedkategorie, den Preis sowie die Benutzeroberflächen, über die der Content verfügbar sein wird.

 

 

X

 

FTP

Sie können Content über unser Web-Management-Tool oder durch Hochladen von Content zusammen mit einer XML-Datei über FTP bereitstellen. Damit können Sie eine große Menge Content zur selben Zeit hochladen.

Content Provisioning
umfasst auch das Hochladen von Content und die Definition von Eigenschaften, z.B. Titel, Sänger und Liedkategorie, den Preis sowie die Benutzeroberflächen, über die der Content verfügbar sein wird.

 

X

 

Online

Sie müssen Content-Abrufe und monatliche Grundgebühren sowie gegebenenfalls andere spezielle Leistungsmerkmale wie individuelle Content-Uploads verrechnen. Wir integrieren das Ring Back-System über DIAMETER, SOAP/XML oder andere Standardprotokolle in Ihr Online Billing-System. Wir können auch Ihr Ring Back-System über Call Data Records (CDR) in Ihr Offline Billing-System integrieren.

 

X

 

Offline

Sie müssen Content-Abrufe und monatliche Grundgebühren sowie eventuelle andere spezielle Leistungsmerkmale wie individuelle Content-Uploads verrechnen. Wir integrieren das Ring Back-System über DIAMETER, SOAP/XML oder andere Standardprotokolle in Ihr Online Billing-System. Wir können auch Ihr Ring Back-System über Call Data Records (CDR) in Ihr Offline Billing-System integrieren.

 

X

 

Batch

Wir können den Provisioning-Prozess in Ihrem Netzwerk auslösen. Wir verfügen über ein Batch Interface, um möglichst viele Kunden durch Hochladen einer XML-Datei mit der Kundenliste auf einmal zu bedienen. Das Batch Interface unterstützt auch De-Provisioning und Content-Käufe.

 

X

 

Provisioning System

Wir können den Provisioning-Prozess in Ihrem Netzwerk auslösen. Wir verfügen über ein Batch Interface, um möglichst viele Kunden durch Hochladen einer XML-Datei mit der Kundenliste auf einmal zu bedienen. Das Batch Interface unterstützt auch De-Provisioning und Content-Käufe